Modularisierte Weiterbildung:
Fachkraft für psychiatrische Pflege

Unsere Weiterbildung zur „Fachkraft für psychiatrische Pflege“ befähigt Sie zur eigenverantwortlichen Pflege in allen Fachgebieten der Psychiatrie und zur mitverantwortlichen Betreuung psychisch Kranker. 

Sie ermöglicht Ihnen, geschlechts- und altersspezifische, soziale und ethnologische Unterschiede der Personen, auf die sich Ihre berufliche Tätigkeit bezieht, zu erfassen und zu berücksichtigen.
Die Weiterbildung dient der Vermittlung der dafür erforderlichen pflegerelevanten, medizinpsychologischen und speziellen psychiatrischen Kenntnissen, Fertigkeiten, Verhaltensweisen und Einstellungen. 

Die Fort- und Weiterbildungen „Psychiatrisches Basiswissen“, „Handeln in komplexen psychiatrischen Pflegesituationen“, „Praxisanleitung in der Pflege“ und „Kommunikation in der Pflege“ sind unabhängige Angebote mit verschiedenen Schwerpunkten insbesondere der psychiatrischen Pflege. Nach Abschluss der Module kann die staatliche Anerkennung als „Fachkraft für Psychiatriepflege“ erworben werden. Alle Module sind einzeln und unabhängig voneinander buchbar, so dass Sie als Teilnehmer oder auch Arbeitgeber nach eigener Interessen- und Bedarfslage entscheiden können, welches Modul Sie buchen werden. 


Zugangsvoraussetzungen 

  • Gesundheits- und Krankenpfleger / in 
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger / in 
  • Altenpfleger /in 


Praxis Anteile der Weiterbildung 

Die nötigen Praktika können Sie gerne in Ihrem Hause ableisten. 
Sollte Ihre Einrichtung nicht über die entsprechenden Fachgebiete verfügen, bieten wir Ihnen an,
die praktischen Einsätze in der Karl-Jaspers-Klinik GmbH zu absolvieren. 

  • 760 theoretische Unterrichtsstunden
  • 3 Praktika von je 3 Monaten


Staatliche Anerkennung und Abschluss 

Die Anerkennung erfolgt als „Fachkraft für psychiatrische Pflege“. 
Des Weiteren erlangen Sie die Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 32 Abs. 1. Satz 2 Nr. 3 NHG. Teile der Weiterbildung sind nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

Modul 1

Praxisanleitung in der Pflege

Der Schwerpunkt liegt in der Erweiterung der methodischen, fachlichen und sozialen Kompetenzen der Teilnehmer im Zusammenhang mit Anleitungssituationen.

Darüber hinaus werden Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die zu einer Stärkung der eigenen Positionierung im Beruf führen sollen.

Ihr Abschluss: Praxisanleiterin / Praxisanleiter
Kosten: 1.450 €

Download: Rahmenlehrplan Modul 1

Modul 2

Kommunikation und Interaktion in der Pflege

Dieses Modul dient als Ergänzungsmodul und soll die Teilnehmer auf Leitungs- und Führungsverantwortung in ihrem Arbeitsfeld vorbereiten und zu Führungsaufgaben qualifizieren. Daher sollen u.a. die kommunikativen Fähigkeiten der Teilnehmer geschult und Gesprächstechniken vermittelt werden.

Kosten: 925 €

Download: Rahmenlehrplan Modul 2

Modul 3

Psychiatrisches häusliche Krankenpflege (pHKP zuvor APP)

Das Modul 3 wird Mitarbeitern angeboten, die schon über Berufserfahrung im Umgang mit psychiatrischen Patienten verfügen und dient zur Erweiterung des pflegerischen Handlungsspielraums in der psychiatrischen Arbeit. 

Ihr Abschluss: Verantwortliche Pflegefachkraft in der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege (SGB XI, §113)
Kosten: Für das Modul alleine 1.795€  (200 U-Std), im Rahmen der FWB 1.975 € (250 U-Std.)

Download: Rahmenlehrplan Modul 3

Modul 4

Handeln in komplexen psychiatrischen Pflegesituationen

Dieses Modul stellt die notwendige Vertiefung der bisherigen Themen der psychiatrischen Fachpflege dar. Unter anderem wird exemplarisch und fallbezogen pflegerisches Handeln vermittelt. Das pflegerische Handlungskonzept soll dem aktuellen pflegewissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnisstand angepasst werden.

Ihr Abschluss: Fachkraft für psychatrische Pflege
Kosten: 1.925 €

Download: Rahmenlehrplan Modul 4

Ansprechpartner

Thorsten Gärber

Leitung Fachweiterbildung 
für Psychiatrie, Fachkraft 
für psychiatrische Pflege,
Dipl. Pädagoge

Tel: 04488 / 50 3840
weiterbildung@a-a-f-g.de

Ralf Brüggemann

Fachkraft für psychiatrische Pflege, 
Lehrer für Pflegeberufe

Tel: 04488 / 50 3840
weiterbildung@a-a-f-g.de

Termine

Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Terminplan.

Anmeldung

Ihre Anmeldung richten Sie bitte postalisch mit den üblichen Unterlagen an das

Ammerländer Ausbildungszentrum 
für Gesundheitsberufe Gemeinnützige GmbH
Lange Straße 38
26655 Westerstede

alternativ nehmen wir Ihre Anmeldung auch gern per E-Mail
an: weiterbildung@a-a-f-g.de entgegen.